Auch in Ihrer Nähe gibt es Schulbetreuungsangebote der AWO. Wir stellen sie Ihnen vor.

    Bitte wählen Sie dazu zunächst den Kreis/die kreisfreie Stadt, dann den Ort/Stadtteil und danach die gewünschte Einrichtung aus.

Schulbetreuung der AWO in OWL

In vielen Kommunen in Ostwestfalen-Lippe ist die AWO seit vielen Jahren Partner von Schulen. Träger der Aktivitäten sind in der Regel die AWO-Kreisverbände vor Ort. In den beteiligten Grund-, Haupt-, Real-, Förder- oder Berufsschulen sowie Gymnasien bieten sie unterschiedlichste Leistungen für Kinder und Jugendliche in und außerhalb von Schule an:

• OGS (Offene Ganztagsschule im Primarbereich)
• Vor- und Übermittagsbetreuung an unterschiedlichen Schulen
• Feriensprachcamps für Grundschulkinder mit Zuwanderungsgeschichte
• Schulsozialarbeit an Grund-, Haupt- und Förderschulen

 In einigen Kommunen werden von der AWO auch spezielle Angebote wie "Schulaktiv" - Anlauf- und Beratungsstelle für schulmüde Jugendliche, Soziale Gruppenarbeit für Mädchen nach § 29 SGB VIII sowie Aids-Prävention und Sexualpädagogik organisiert.

Dabei folgen wir den AWO-Grundsätzen:

• Wir sehen die Schule als Haus des Lernens und Lebens.
• Wir orientieren unsere Angebote an dem Anspruch auf Bildung und Erziehung.
• Wir gestalten unsere Angebote lebensweltorientiert.
• Wir halten verbindliche Qualitätsstandards ein.
• Wir unterstützen junge Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten.
• Wir helfen jungen Menschen, ihre persönliche Lebensplanung zu entwickeln und den dafür geeigneten Weg zu finden.
• Wir unterstützen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Gemeinsam mit den Schulen haben wir uns zum Ziel gesetzt:

• ein neues Verständnis von Schule, Bildung und Lernen zu entwickeln,
• die individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen zu optimieren,
• sozial und/oder individuell benachteiligte Kinder besonders zu fördern,
• das soziale Klima im Lebensraum Schule zu stärken,
• Ausgrenzung und Gewalt zu vermeiden,
• Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Über das Schulbetreuungsangebot in Ihrer Kommune können Sie sich hier informieren.